Hallo Ihr Lieben,

ich heiße Karolin und möchte euch heute von einer Geschichte aus dem Nachbarschaftstreff berichten.

Viele ältere Menschen im Quartier und Stadtteil haben den Treff ja genutzt, um sich einmal am Tag zu treffen und auszutauschen. In Zeiten der Kontaktbeschränkungen ist das nun leider nicht mehr möglich. 

Zumindest dürfen wir unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln weiter außer Haus verkaufen, was unsere Stammkundschaft auch gerne nutzt. Zudem bieten wir Botengänge an für Menschen, die das Haus nicht verlassen können oder dürfen und bringen auch ein warmes Mittagsessen kontaktlos vor die Haustür.

3 ältere und noch rüstige Damen haben sich aber etwas ganz schönes einfallen lassen. Die 3 Damen haben sich bei unserem Mittagstisch kennengelernt und saßen in den vergangenen Wochen immer gemeinsam beim Essen und haben nebenbei erzählt. Seit es die Kontaktregeln gab, haben die Damen sich nun trotzdem verabredet, um wenigstens 3 x die Woche aus der Isolation zu kommen. Sie treffen sich vor dem Essenabholen auf einer langen über 6m langen Bank genau vor dem Treff und setzen sich im Abstand von 2m auf die Bank, um einen kleinen Plausch abzuhalten. Anschließend nehmen sie ihr Essen mit nach Hause.

Drei Damen